Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x
AX 4K-BOX HD51 CI UHD 2160p E2 Linux HEVC H.265 USB 3.0 Receiver (DVB-S2X Tuner + DVB-C/T2 Tuner + 500GB 2,5 Zoll Festplatte)

Artikelnummer: ML72716

  • Linux Enigma 2 BOX mit OpenATV
  • BCM 7251 DMIPS 10500 Dual Thread 1,5 GHz
  • 1 GB DDR3 Ram Arbeitsspeicher
  • 4 GB NAND Flash
  • HDMI 2.0
  • 3x USB (1x USB 3.0 2x USB 2.0)
  • 2x Plug and Play Tuner Steckplatz
  • HEVC / H.265 Decoder
  • Smartcard PayTV Slot
  • CI+ Common Interface Slot
  • 1 Gigabit LAN Port

Kategorie: AX 4K HD51

Tuner 1
Tuner 2
Festplatte
Bundle

234,90 €

0% Finanzierung bis zu 24 Monate
ab 9,79 €* monatlich***

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Versandkostenfrei)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage



AX HD51 4K UHD Box

Die neue AX Box mit 4K Unterstützung und CI

 Die erste AX 4K Box mit exzellente Leistung und 2 Plug and Play Tuner für SAT (DVB-S/S2, DVB-S2X oder Kabel / Terrestisch (DVB-C/T/T2 ).  Auf Basis eines DMIPS 10500 BCM 7251s Prozessors mit 1500 MHz Dual Thread und 1 GB Ram Arbeitsspeicher. Hdmi Version 2.0, 3x USB mit 1x USB 3.0 und 2x USB 2.0 ermöglichen viele externe Geräte mit hohen Ansprüchen anzuschliessen. Für Plugins und OpenATV finden 4 GB Flash Speicher Platz. Für ultra schnelle Datenübertragung sorgt ein bereits vorhandener 1 Gigabit / 1000 MBits LAN Port. Auch gibt es intern Platz für eine 2,5" Festplatte die Optional verfügbar ist (ggf. im Lieferumfang enthalten). Selbstverständlich gibt es auch Plugins, die auf 4K abgestimmt sind unter anderem Youtube 4K (nach Software Update möglich welches zu einem späteren Zeitpunkt verfübar sein wird). 

 

Was dieses Gerät besonders auszeichnet ist die HEVC / H265 Dekodierung. Das neue Verfahren öffnet weitere Wege und wird in Zukunft eine sehr große Rolle Spielen, denn Dank der neuen Decodierungsart werden große Mengen an Daten gespart. Wenn wir als Beispiel normale SD Kanäle betrachten, kann man mit der alten Technik MPEG-2 nur 5 Sender pro Satellitentransponder empfangen. Wenn man die selbe Bandbreite für Sender mit der selben Qualität auf HEVC H265 Standard empfängt, haben satte 20 Sender Platz. Dies ist auch für DVB-T2 und IPTV angedacht. Dabei spielt die Auflösung keine Rolle, was bedeutet, dass es auch für HD, Full HD, UHD und 3D verwendet werden kann. Auch Tonträger Blue ray werden diese Komprimierung in Zukunft unterstützen. Diese wird durch einen Chip auf dem Board auf Hardwarebasis erst ermöglicht. Auf Software Basis ist diese bei Geräten ohne HEVC nicht realisierbar.
Als 4k UHD bezeichnet man einen Bildschirmstandard. Diese ist eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel. Diese Technik wird in naher Zukunft Standard werden. In Kombination mit HEVC H265 Kodierung wird die Datenmenge stark reduziert und das sogar bei gleichbleibende Qualität.
USB 3.0 bietet neben der hohen Geschwindigkeit auch eine höhere Stromversorgung. So kann man in der Praxis ohne großen merkbaren Unterschied zu einer internen Speichereinheit bei Set-Top-Box  auch eine externe Festplatte installieren. Für den Dauerbetrieb empfiehlt man die interne Variante.

 

Technische Daten:

Prozessor BCM 7251s DMIPS 10500 1,5 GHz Dual Thread Core
Arbeitsspeicher 1 GB DDR-Ram Arbeitsspeicher
Flash 4096 MB (4GB)
Festplatte optional (2,5" intern möglich)
Common Interface 1x CI Slot für PayTV Module
Kartenleser 1x Kartenleser für PayTV
Tuner 2x Steckplatz (DVB-S2, DVB-S2X Sat oder DVB-C/T/T2 Hybrid)
Youtube 4K Ja (Update folgt)
HDMI Out 1x 2.
USB  2x USB 2.0 1x USB 3.0
LAN 1x 1 Gbit / 1000 Mbits
S/PDIF 1x Optisch 

 

Lieferumfang:

  • AX 4K UHD HD51 (DVB-S2X Tuner + DVB-C/T2 Tuner + 500GB 2,5 Zoll Festplatte)
  • Fernbedienung
  • Kurzanleitung
  • Festplatten Zubehör
  • HDMI Kabel

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 4
3 von 5 Hürden und Probleme

Der WLAN Stick wird nicht erkannt, ohne Internet wird es schwierig.
Open ATV bietet keine Möglichkeit zur Senderlistenverwaltung.
Die Unicam/HD+ wird nicht erkannt.

., 18.06.2018
4 von 5 Guter Receiver

Das Paket kam sehr schnell und gut verpackt bei mir an.
Ersteinrichtung ging relativ zügig von statten.
Wenn man (wie ich) Neuling auf diesem Gebiet ist, sollte man einige Zeit investieren um die Box voll umfänglich zu nutzen.
Ein Minuspunkt ist die Wlan-Verbindung.
Tv, AV-Receiver sowie 2 Handys und 2Tablets funktionieren einwandfrei im Netzwerk. Einzig der mitgelieferte Wlan Stick
ist bis heute ( trotz Repeater) nicht zu überreden, seine Funktion zu erfüllen.
Habe Netzwerkkabel zum Repeater gelegt und dann ist die Box ist online gegangen.
Ansonsten: Guter Kauf.

., 08.08.2018
4 von 5 günstiger Alleskönner

Gerät ist für den Preis ein echter Schnapper. Schnelle Umschaltzeiten. UHD/4k fähig. Anschlussmöglichkeiten von der internen Festplatte bis zu USB 3.0 und Smartcardreader als auch CI+ Slot. Wird sehr gut unterstützt von OpenATV und ähnliche Abkömmlinge in der Linuxwelt. CPU und Speicher sind flott genug um alles zu erledigen was man so mit einem e2 Receiver anstellt normalerweise. Das Display ist besser als nur reine Zahlenanzeige wie sonst in der Preisklasse aber auch halt nicht so informativ wie ein volles LCD das Grafiken anzeigen kann - das ist das einzige was man wirklich vermisst (wenn man es anders kennt). Fernbedienung ist auch absolut ok und tut seinen Dienst. Wenn auch etwas altbacken und noch nicht mal halb so ergonomisch wie eine alte Nokia DBox 2 Fernbedienung (Aber die war auch unübertroffen ein echter Handschmeichler).
Bin sehr zufrieden bisher mit der AX 4k HD51

., 02.10.2018
4 von 5 Die selber ist super, WLAN Bundle eine katastrophe

Hallo,

die Bestellung und die Leiferung super schnell, die Box bestens und schnell eingerichtet. Dafür gibt es eigentlich 5 Sterne!
Leider gibt es mit dem im Bundle bestellten und gelieferten WLAN Stick nur Ärger. Die Box erkennt ihn nicht, bzw. nur sporadisch. Erst nach einem neuen Image Flash erkennt die Box den Stick am hinteren USB 2.0 Port. Leider ließ er sich immer noch nicht automatisch über die WLAN Suche automatsich konfigurieren. Nach manueller EIngabe der SSID stellte sich eine Verbindung her, welche jedoch immer wieder getrennt wird. Warum ist mir nicht erklärbar. Telefonisch wollte mich ein Kollege zurückrufen, um meine Anliegen zu klären. Auch nach mehreren Nachfragen bei der Kollegin kam kein Rückruf. Habe jetzt per Mail um Umtausch gebeten, ansonsten nehme ich von meinen Wiederrufsrecht gebrauch.
Bitte liebe Leute keinen WLAN Stick im Bundle mitbestellen!!!

., 02.10.2018
Einträge gesamt: 4